Der Standard des Yorkshire Terriers

 

Standard des Yorkshire Terrier
Teilauszug aus dem FCI - Standard:

 

Allgemeine Erscheinung:

Intelligenter, lebhafter Zwergterrier mit ausgeglichenen Anlagen.

 

Charakteristische Merkmale:

Klein, aktiv, unerschrocken, robust, mit beträchtlichem Selbstvertrauen ausgestattet und einem Auftreten, das Raubzeugschärfe erkennen läßt. Gewicht: ideal 2- 2,8 KG

 

Größe:

Ist im internationalen Standart nicht festgeschrieben, ideal sind 20-24 cm. Kopf: Ziemlich klein und flach, kein zu starker Stop, Schädel nicht gerundet, Fang nicht zu lang, die Nase immer schwarz.

 

Augen:

Dunkel, mittelgroß, mit gutem Lidpigment.

 

Ohren:

Klein, V- förmig, aufrecht getragen, nicht zu weit auseinanderstehend.

 

Gebiß:

Scherengebiß

 

Rücken:

gerade, glatte Rückenlinie.

 

Vorhand:

Parallel stehende Läfe mit anliegenden Ellenbogen.

 

Hinterhand:

Gut bemuskelt, parallel stehend.

 

Pfoten:

So rund wie möglich.

 

Rute:

etwas nach oben getragen.

 

Haarkleid:

Absolut gerade und glänzend wie Seide, von feiner, seidiger Textur, nicht wellig und nicht wollig.

 

Farbe:

Ein dunkles Stahlblau ( nicht schwarz ) erstreckt sich vom Nacken bis zur Rutenspitze. Es darf nicht vermischt sein mit fahlem oder bronzefarbenen Haar. Die Haare am Kopf, an den Beinen und an der Brust zeigen ein leuchtendes Tan ( gold ). Alle tanfarbenen Haare sind an der Wurzel immer dunkler als an den Spitzen. Ein etwas kräftigeres Tan an den Ohren und am Fang sind erlaubt.